Gunnar “ Der Glückliche “ Ohldag regiert in Jelmstorf

Vom 22. bis 24. Juni 2018 feierten die Jelmstorfer ihr diesjähriges Schützenfest.
Beim Abholen des amtierenden Königs, Torge Noeske, wurde auch wieder die beliebte Königslotterie genutzt.
Anwärter auf die Königswürde 2018 gab es reichlich.

Nach einem sehr gut besuchten Wettkampf stieg die Spannung vor der Proklamation des neuen Königs durch den 1. Vorsitzenden Bernd Lange stark an.

König 2018: Gunnar Ohldag

Unter großem Jubel wurde dann unser Schützenbruder Gunnar Ohldag zum neuen Schützenkönig des Schützenvereins Jelmstorf gekrönt. Die neue Majestät konnte sein Glück kaum fassen, denn wenn Wünsche wahr werden dann an diesem Wochenende. Schon länger hegte Gunnar Ohldag den Wunsch , einmal König der Jelmstorfer Schützen zu sein. Treffsicher verwies er Torsten Diminoi auf Platz 2 und Tobias Prahl auf Platz 3.

Bei den Damen errang Sofie Johannes den Damenpokal. Jan Kothe wurde bester Schütze bei der Jugend und erhielt den Jugendpokal.

Nach der Proklamation brachte der Schützenverein seine Majestät Gunnar Ohldag mit Ehefrau Meike nach Hause in die Klaepenheide. Beim abendlichen Königsball mit Festessen wurden die Jelmstorfer Schützen und ihre Gäste von der Landschlachterei Brink hervorragend bewirtet.

Beim gemeinsamen Königsfrühstück, das am Samstag folgte, standen einige Ehrungen auf dem Programm.
Für besondere Verdienste im Verein erhielten Micky Johannes und Dieter Hellberg die Ehrennadel.
Nach dem Frühstück erfolgte ein ausgiebiger Ummarsch. Mit musikalischer Begleitung durch den Musikzug Jelmstorf zogen die Schützen mit ihren Gästen aus den befreundeten Vereinen Bad Bevensen, Bienenbüttel und Groß Thondorf durch Jelmstorf.

Beim öffentlichen Schützenball am Abend wurde nach dem WM-Spiel Deutschland gegen Schweden dann ordentlich das Tanzbein geschwungen. DJ Manu, Manuel Göttgen, heizte mit seiner Musik den Jelmstorfern und ihren Gästen ordentlich ein und es wurde bis in die frühen Morgenstunden gefeiert.

Der Sonntag war der Tag der Kinder. Die amtierenden Kinderkönige Anna Schulze und Ole Enczmann wurden von den Schützen, Schützendamen und dem Musikzug abgeholt. Zurück auf dem Festplatz konnten die Kinder an den Spiel-Stationen von Sportverein, Schützenverein, Musikzug und Feuerwehr ihr Können unter Beweis stellen. Außerdem wurden die neuen Kinderkönige mit dem Pusterohr ermittelt. Nach den Spielen erfolgte die Proklamation des neuen Kinderkönigspaares.
Die besten Treffer erzielten Isabell Herkt und Yanis Enczmann. Um die neuen Kinderkönige zu feiern, gab es einen Ummarsch mit anschließender Polonaise im Festzelt. Um 17.45 Uhr war es soweit und der Musikzug präsentierte  sein diesjähriges Highlight. In Kittelschürzen und Putzutensilien spielten die Musiker die neu aufgepeppte Version von “ Sabinchen “. Nach dem gelungenen Auftritt wurden die Preise des Preis-
schießens verteilt und das Schützenfest 2018 klang langsam aus.

Schreibe einen Kommentar