“Die Mittfünfziger “ gewinnen den Wanderpokal

Micky Johannes wurde die beste Einzelschützin.

Gut besucht war das Vereinsvergleichsschießen des Schützenverein Jelmstorf am Samstag, den 13. Oktober 2018. Acht Mannschaften haben sich zusammen gefunden und traten zum Wettkampf um den beliebten Wanderpokal an. 
Nach spannendem Wettkampf, in dem auf Ringscheiben und Glücksscheiben geschossen wurde, verkündete der 2. Vorsitzende, Uli Bohl, die Gewinner. Mit 651 Ringen sicherte sich die Mannschaft der „Mittfünfziger“ den Wanderpokal. Der zweite Platz ging an die „Namenlosen“ (625 Ringe) und der dritte Platz an die Hoppeltruppe (536 Ringe).
Als beste Einzelschützin des Abends wurde Micky Johannes geehrt.
Ulrich Bohl,  bedankte sich für die rege Teilnahme und besonders bei Christian Jacobs und Gunnar Ohldag von der Schießaufsicht.

Schreibe einen Kommentar