4. Damen-Winter-Schießen in Jelmstorf

Zum 4. Mal haben sich die Damen des Schützenvereins Jelmstorf mit den befreundeten Vereinen, der Damenabteilung Bevenser Gilde und der Damenschießgruppe Oldenstadt zum Pokal-Mannschaftsschießen und Wurst-Preisschießen getroffen.

Es war mit 27 Anmel dungen eine sehr gute Beteiligung und wieder rundherum ein gemütlicher Nachmittag.

Vor der eigentlichen Preisverleihung wurde der Siegermannschaft von 2011 im Mannschaftsschießen um den Wanderpokal der Erinnerungspokal übergeben: Es war die Damenabteilung der Bevenser Gilde: Manuela Schnatzer, Ingelore Benecke und Heidi Hinke. Zusätzlich bekamen die Damen, da sie das 3. Mal den Pokal holten, zusätzlich noch einen Piccolo Sekt.

Teilnehmer des Schießen

 

1. Platz: Im Mannschaftsschießen holte sich nunmehr zum 4. Mal die Damenabteilung Bevenser Gilde I, 295 Ringe Ingelore Benecke, Beate Schlecht und Marianne Lapöhn von der Schans den Wanderpokal.

2. Platz: SV Jelmstorf „Die Aufsicht“, 283 Ringe Andrea Brendemühl, Susanne Kunst und Stefanie Jacobs,

3. Platz: Jelmstorf I, 277 Ringe Regina Krug, Sabine Preuss und Christel Mader.

Die Platzierungen für das Wurst-Preisschießen:

1. Platz: Heidi Hinke (Damengruppe Bevenser Gilde) – 2 x 48 Ringe
2. Platz: Susanne Kunst (SV Jelmstorf) 1x 48, 1×46 Ringe
3. Platz: Andrea Brendemühl (SV Jelmstorf) 1×48, 1×45 Ringe

Schreibe einen Kommentar