Thomas Burmester wurde bester Einzelschütze beim Vereinsvergleichsschießen 2009

Gut besucht, von Gästen aus Vereinen und Verbänden, war das diesjährige Vereinsvergleichsschießen des Schützenvereins Jelmstorf: 9 Mannschaften, á 5 Vereinsvergleichsschießen 2009Schützen gingen an den Start. Beim Vereinsvergleichsschießen Schützenverein Jelmstorf gegen Schützenverein Eintracht Gr. Thondorf unterlag Eintracht Gr. Thondorf mit 30 Ringe. 1 Platz Schützenverein Jelmstorf I mit 368 Ringe, 2. Platz Schützenverein Jelmstorf II mit 361 Ringe (verzichtete auf Pokal) somit rückte Schützenverein Eintracht Gr. Thondorf 338 Ringe, auf den 2. Platz. Beim Mannschaftsschießen gab jeder Schütze 6 Schuss ab, drei Schuss Freihand auf die Glücksscheibe, drei Schuss aufgelegt auf die Zehnerscheibe. Die Ergebnisse wurden dann zusammen gezählt. Nach spannendem Wettkampf errang die Mannschaft der Feuerwehr Jelmstorf (Alte Eimer) den von Tankschutz Walther gestifteten Wanderpokal mit 391 Ringen. Auf Platz 2 lag der Schützenverein Jelmstorf mit 351 Ringen. Platz 3 der Sportverein Jelmstorf mit 345 Ringen. Bester Einzelschütze wurde Thomas Burmester mit 113 Ringen, zweiter Michael Hörner mit 109 Ringen, dritter Klaus Göllinger mit 106 Ringen..

 

Schreibe einen Kommentar