40. Generalversammlung von Wahlen geprägt

In Reimann´s Gasthaus in Jelmstorf fand auch in diesem  Jahr wieder die ordentliche Generalversammlung  des Schützenvereins Jelmstorf und Umgegend e.V. statt. Der Vorstand hatte seine Mitglieder zum 06. Februar 2016 eingeladen. Es war die 40. ordentliche Generalversammlung, die der erste Vorsitzende Bernd Lange um 19.34 Uhr eröffnete. Nach der Begrüßung der amtierenden Majestät Kai-Uwe Johannes und mit Gemahlin Micaela, heisste Bernd Lange auch den neuen König der Könige Werner Holtorf und die anwesende Mitglieder willkommen. Traditionel gedachte man anschließend den verstorbenen Mitgliedern bevor das Protokoll der 39. ordentlichen Geralversammlung vom Geschäftsführer Ronald Krüger verlesen wurde.

Vorsitzender Bernd Lange (li.) mit neuem Kommandeur Claus-Philip Graf (mi) und neuem zweiten Vorsitzenden Ulrich Bohl (re)

Vorsitzender Bernd Lange (li.) mit neuem Kommandeur Claus-Philip Graf (mi) und neuem zweiten Vorsitzenden Ulrich Bohl (re)

Nach der Genehmigung des Protokolls kam der erste Vorsitzen Bernd Lange zu seinem Jahresbericht 2015.  Neben den schießsportlichen Veranstaltungen ging er in einer Nachlese auf das Schützenfest 2015 ein. Seinen besonderen Dank sprach er allen fleißigen Helfern und dem Sportverein, Musikzug sowie der Feuerwehr Jelmstorf aus,  die maßgeblich zum gelingen des Festes beigetragen haben. Auch auf die vielfälltigen Aktivitäten außerhalb wies Bernd Lange hin und bedankte sich bei den Teilnehmenden. Es folgten dann ein Ausblick auf da kommende Schützenjahr sowie den Aktivitäten zum Schützenfest 2016.

Der anschließende Bericht des Schießsportleiters Christian Jacobs zeigte den Mitgliedern, dass die Investitionen in Sportgeräte und Training mit Erfolgen gekrönt wurden. Gutes Abschneiden bei den Rundenwettkämpfen und den Kreismeisterschaften gaben Anlass zur Freude. Auch die Anzahl der Teilnehmer ist angestiegen.

Die Musikzugleiterin Annette Noeske-Döhring hatte aus dem  vergangen Jahr viel zu berichten. Sie teilte der Versammlung die große Freude über das Erlangen der Königswürde durch Kai-Uwe Johannes mit. Nach nur einem Jahr Pause stellte der Musikzug wieder den König und mit Patrick Kschamer auch den Gewinner des Jugendpokals. Viele Auftritte und die neuen Uniformwesten ließ sie in ihrem Bericht nicht unerwähnt.

Um nun die finanzielle Seite des Vereins den Mitglieder in ausführlicher und akurater Form darzustellen war einmal mehr der Schatzmeister Heino Baumann gefordert. Sein lückenloser  und sehr ausfühlicher Kassenbericht wurde von den Anwesenden aufmerksam verfolgt. Die vielen Investitionen haben die Kasse des Vereins sehr beansprucht. Auch der Rückgang in der Mitgliederzahl in den vergangenen zehn Jahren musste verkraftet werden. Der Schatzmeister kam daher nicht drumrum, den Mitgliedern ein Beitragerhöhung vorzuschlagen. Diese wurde von der Versammlung genehmigt. Eine Entlastung des Schatzmeister sowie des gesamten Vorstandes wurde vom Kassenprüfer Dietmar Kothe beantragt und einstimmig beschlossen.

vostand_2016

Ausgeschiedene, wiedergewählte und neue Vorstandsmitglieder mit König Kai-Uwe Johannes (re)

„Kommen wir jetzt zu Punkt 9 -Wahlen und Ehrungen“ setzte Bernd Lange die Versammlung fort. Er teilte den Mitgliedern mit, dass der zweite Vorsitzende, Mathias Böhnke, nach 12 Jahren nicht mehr zur Verfügung stehe und als Nachfolger Ulrich Bohl vorgeschlagen ist. Ulrich Bohl wurde einstimmig gewählt und ist somit neuer zweiter Vorsitzender. Da er den Posten des Kommandeurs bisher inne hatte, mußte auch für diese Position eine neue Besetzung folgt. Diese fand sich in Claus-Phillip Graf, der seine einstimmige Wahl mit freuden annahm. Es schieden dann noch Elvir Walther, Pressewart und Werner Holtorf als Haus- und Platzwart aus. Diese Positionen wurden durch Kathrin Meier (Pressewart), Pascal Krüger (stellv. Pressewart) und Andreas Warskulat (Haus- und Platzwart) neu besetzt. Es wurder weiterhin gewählt Schatzmeister Heino Baumann, Geschäftsführer Ronald Krüger, Schießsportleiter Christian Jacobs, stellv. Schießsportleiter Sascha Lange, Jugendwart Martin Koch, stellv. Jugendwart Susanne Kunst, stellv. Haus- u. Platzwart Alfred Tietz. Neuer Kassenprüfer wurde Hermann Gade. Die Positionen der Damenleitungen blieb auch in diesem Jahr wieder unbesetz. Anschließend erhielten Mathias Böhnke und Werner Holtorf die silberne Ehrennadel.

Nach den Ehrungen im Teiler-Schießen sowie dem Punkt „Verschiendenes konnte Bern Lange die Versammlung gegen 21 Uhr schließen. Die Mitglieder saßen anschließend noch in vielen interessanten Gesprächen bis spät in der Nacht zusammen.

Schreibe einen Kommentar